Mitglied werden
Suche
Vor Ort
Presse
Menü

Veränderung pro Sekunde

Staatsverschuldung Deutschland

Login
Menü schließen

Menü schließen

Sie sind hier:  Startseite  Mecklenburg-Vorpommern  BdSt MV kritisiert Handeln in der Werfte...

BdSt MV kritisiert Handeln in der Werftenkrise

Presseinformation 19.11.2022

Der Bund der Steuerzahler Mecklenburg-Vorpommern e.V. (BdSt MV) kritisiert erneut das Handeln der Landesregierung in der Werftenkrise:

"Die gestrige Berichterstattung, nach der das Land bereits vor Beginn der Pandemie von Zahlungsschwierigkeiten des Genting Konzerns wusste, wirft Fragen auf. Der BdSt MV hat frühzeitig vor der hohen Kreditvergabe, den Bürgschaften und den Maßnahmen aus dem MV-Schutzfonds zur Werftenrettung gewarnt und die mangelnde Transparenz kritisiert. Nach dem Motto "Koste es, was es wolle", wurde sehr viel Steuergeld einsetzt. Risiko und Wirtschaftlichkeit spielten offenbar keine Rolle.", erklärt die stellvertretende Landesvorsitzende Diana Behr. "Und es geht wohl genauso weiter, wie sich nun beim geplanten Verkauf der Global Dream an Disney zeigt. Wieder wird vertuscht und nicht darüber gesprochen, auf welchen Kosten das Land letztlich sitzen bleibt." 

Mit Freunden teilen

Ihr Ansprechpartner

Michaela Skott

Michaela Skott

Bund der Steuerzahler Mecklenburg-Vorpommern e.V. Wittenburger Str. 96 19053 Schwerin presse@steuerzahler-mv.de